Mit diesen 7 Zutaten, machen Sie aus einer gewöhnlichen Website eine Weltklasse-Website!

Sie wollten schon immer wissen, was eine gute Website von einer Schlechten unterscheidet – und was Sie selbst dafür tun können, um das zu ändern? Dann ist dieser Beitrag Gold für Sie wert!

Heute verraten wir Ihnen, worauf es wirklich ankommt, damit eine Website funktioniert und durch die Decke geht! 

Die 7 Zutaten erfolgreicher Webseiten

7 zutaten

Nun, vermutlich denken Sie jetzt:“ Natürlich muss meine Website richtig gut aussehen. Das ist das A und O! “ – Ein Gedanke den gefühlt 90% unserer Kunden haben.

Aber wissen Sie was?

Das Design einer Website ist nicht das Entscheidende! 

mann mahnt zur vorsichtSicherlich hinterlässt eine wunderschön gestaltete Website einen guten ersten Eindruck bei Ihrem Webseitenbesucher, aber mehr auch nicht.

Er wird vielleicht kurz erstaunt sein und sich denken „Wow, ist das ’ne schöne Seite“ aber danach geht es auch schon direkt weiter. Er taucht ein in Ihre Website und sucht nach Informationen. Das Design interessiert nicht mehr!

Grundlegend gilt: Wenn Sie es nicht schaffen das Vertrauen Ihres Besuchers zu gewinnen und ihm genau das zu geben wonach er sucht, dann ist er schneller wieder weg als Sie denken können. Da nützt Ihnen auch die schönste Website der Welt nichts!

Das Ende vom Lied: Der Besucher klickt entnervt zurück und Sie schauen in die Röhre. Kein Auftrag, kein Verkauf, Nichts.

Entscheidend sind viel mehr folgende Punkte:

  1. Vertrauen
  2. Optimale Darstellung
  3. Gute und relevante Inhalte
  4. Gute Sichtbarkeit
  5. Einfache Bedienbarkeit
  6. Handlungsaufforderungen
  7. Schnelle Ladezeiten

1. Vertrauen

Einer der wichtigsten Punkte, wenn nicht sogar DER wichtigste Punkt ist, dass Sie das Vertrauen Ihres Besuchers gewinnen, denn:

Bei einer Website ist es ungefähr so wie bei einem Arzt.

vertrauen(Ok, schlechter Vergleich aber im Grunde stimmt es) 🙂

Patienten gehen zu einem Arzt, den sie sympathisch finden und dem sie vertrauen. Nur wenn das vorhanden ist, lassen Sie sich von ihm untersuchen und behandeln. Und genauso ist es wenn jemand auf Ihre Website kommt: Wirken Sie unseriös oder inkompetent wird Ihr Besucher am Ende auch nicht bei Ihnen kaufen, sondern bei der Konkurrenz!

Wollen Sie das? Natürlich nicht!

Nun, wie schaffen Sie es jetzt, dass Ihre Website vertrauenswürdig wirkt?

Hier ein paar Tipps:

  • Zeigen Sie Persönlichkeit (z.B. mit Bildern von Ihnen und dem Team)
  • Seien Sie so Transparent wie nur möglich (besonders was die Preise angeht)
  • Achten sie darauf, dass Ihre Inhalte interessant und vor allem relevant sind (siehe auch Punkt 3)
  • Lassen Sie andere für Sie sprechen (integrieren Sie z.B. Kundenbewertungen)
  • Integrieren Sie einen Blog und veröffentlichen Sie Inhalte, die für Ihre Besucher wertvoll sind. (wie z.B. dieser Beitrag hier) Zeigen Sie Ihrem Besucher das Sie wissen von was Sie reden und das Sie ein echter Experte auf Ihrem Gebiet sind.

2. Optimale Darstellung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Ihre Website für jedermann zugänglich ist (Barrierefrei) und auf allen gängigen Endgeräten optimal dargestellt wird. (Responsive Design)

Gerade in der heutigen Zeit, in der es viele verschiedene Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Laptops oder auch Smart-TV’s mit Browser-Zugang gibt, ist das sehr wichtig.

Das Problem daran, wenn die Website nicht optimiert ist: 

Die Nutzererfahrung leidet extrem darunter, da die Inhalte nicht gut dargestellt werden und nur schwer zugänglich sind. Oft werden die Texte auf einem kleinen Bildschirm so klein dargestellt, das man sie kaum lesen kann und die Navigation nur schwer zu bedienen ist – wenn man nicht gerade heranzoomt.

Aber nicht nur die Webseitenbesucher finden das doof – sondern auch die Suchmaschinen!

Diese legen nämlich extrem viel Wert auf eine gute Nutzererfahrung. Google zum Beispiel hat das Responsive Design zu einem der wichtigsten Ranking Faktoren erklärt und sorgt dafür, dass nicht optimierte Webseiten langsam aber sicher aus den Suchergebnissen rutschen.

Die Folge:

Sie haben keine Chance überhaupt erst Top-Rankings zu erreichen. Ihnen entgehen somit viele potenzielle Kunden, die nach Ihren Leistungen suchen. Und falls doch, wird der Besucher Ihre Website vermutlich schnell wieder verlassen, weil ihm diese schlicht und ergreifend zu kompliziert ist.

Das sollten Sie tun, um das zu vermeiden:

  • Setzen Sie auf Responsive Design!
  • Bauen Sie Funktionen ein, die Ihrer Zielgruppe weiterhelfen. (z.B. bei einem Augenarzt eine Möglichkeit die Schriftgrößen per Knopfdruck größer zu machen)
  • Sorgen Sie dafür das Ihre Bilder Alt-Texte besitzen, da es viele Leute gibt die sich eine Website vorlesen lassen mit einem sogenannten Screenreader.

3. Gute und relevante Inhalte

content is kingWir sehen es in unserem Agentur-Alltag leider immer wieder: 

Webseiten mit vielen verschiedenen Themen, die meist gar nichts miteinander zu tun haben und schon gar nicht mit dem eigentlichen Thema der Website. Wir haben schon Firmenseiten gesehen auf denen z.B. interne Tippspiele veröffentlicht werden oder Beiträge über den letzten Sommerurlaub.

Nicht gut, gar nicht gut! – Warum?

Na, zum Einen weil es die Besucher verwirrt und diese nicht das Gefühl haben hier tatsächlich richtig zu sein. (Kein Vertrauen, siehe Punkt 1) Und zum Anderen, weil auch die Suchmaschinen verwirrt sind und diese die Website nicht richtig einordnen können.

Das bedeutet: Die Website wird kaum gefunden und falls doch, dann ist der Besucher auch gleich wieder weg.

So können Sie das vermeiden:

  • Achten Sie darauf, dass Sie die richtigen Inhalte auf Ihre Website packen und nichts anderes. Inhalte, die wertvoll sind für Ihre Zielgruppe und diese weiterbringt.
  • Achten Sie auf eine gute Rechtschreibung, denn nur so werden Sie ernst genommen und sorgen für einen professionellen Außenauftritt.
  • Lockern Sie Ihre Inhalte auf mit Bildern und Videos!
  • Schreiben Sie gute Webtexte, die sich flüssig lesen lassen und Mehrwert bieten.
  • Schreiben Sie nicht einfach alles herunter wie bei einem Buch, sondern bilden Sie Sinnabschnitte mit entsprechenden Zwischenüberschriften ab. Diese dienen den Webseitenbesuchern als Fixpunkte, um schnell das zu finden, was sie möchten.

Wenn Sie diese Punkte beachten, dann werden Sie automatisch relevant – sowohl für Ihre Leser als auch für die Suchmaschinen.

4. Gute Sichtbarkeit

fernglasEin weiterer, nicht zu unterschätzender Faktor ist das Thema Sichtbarkeit. Das bedeutet, dass Ihre Website im Internet gefunden und gesehen wird. Nur so bekommen Sie überhaupt erst potenzielle Kunden auf Ihre Seite, die Ihre Leistungen in Anspruch nehmen.

Fakt ist: Ohne Sichtbarkeit, bringt Ihnen die schönste und beste Website nichts. Sie ist dann wie ein Kunstwerk das in einem alten Archiv vor sich hinvegetiert und langsam aber sicher einstaubt.

Eine gute Sichtbarkeit erlangen Sie über folgende Wege:

  • Suchmaschinenoptimierung
  • Eintrag in relevante Branchenverzeichnisse
  • Anmeldung bei Vermittlungsportalen
  • Social Media Marketing z.B. Facebook oder Instagram
  • Bezahlte Werbung wie Google Ads

5. Einfache Bedienbarkeit

labyrinth Eine einfache Bedienbarkeit und eine logische Navigationsstruktur sind ebenfalls sehr wichtig für Ihre Besucher, damit sich diese von Anfang an auf Ihrer Website gut zurecht finden. Ihre Besucher dürfen nie das Gefühl haben, sie stünden vor einem Labyrinth, das sie zunächst meistern müssen, um ins Ziel zu gelangen!

Leider gibt es sie immer noch in Masse:

Webseiten, auf denen die Inhalte kreuz und quer verteilt sind und die Navigation kaum zu bedienen ist. Ganz nach dem Motto: Alles kann, nichts muss! Anstatt 5 – 7 Menüpunkte hat die Seite 10 – 15, was eindeutig zu viel ist, da unser Auge so viele Informationen auf einmal gar nicht wahrnehmen kann. Oder Inhalte, die nicht zusammen gehören, werden einfach mal zusammen gezogen – und umgekehrt.

Das Ende vom Lied: 

Der Besucher ist total überfordert und hat keine Lust mehr sich mit Ihrem Angebot zu befassen. Klick zurück und das war es dann mit dem nächsten Auftrag!

Achten Sie daher auf folgendes:

  • Eine logische und einfach zu bedienende Navigationsstruktur.
  • Leicht zugängliche Inhalte
  • Nicht zu viele Menüpunkte
  • Ziehen Sie zusammen was zusammen gehört und erstellen Sie sinnvolle Untermenü-Punkte oder Kategorien.

6. Handlungsaufforderungen

wegweiserHandlungsaufforderungen oder in „Fachchinesisch“ auch einfach nur „Call-to-Actions“ genannt, sind wichtig um den Besucher an das gewünschte Ziel zu bringen.

Schlechte Webseiten verzichten darauf 

Die Ersteller dieser Webseiten haben keinen Plan und gehen davon aus, dass sich die Besucher schon alleine durch alle Seiten klicken, bis sie irgendwann an das gewünschte Ziel gelangen. (z.B. ein Kontaktformular oder ein Newslettereintrag etc.)

Aber das ist ein großer Fehler!

Untersuchungen haben ergeben, dass sich nur die wenigsten Besucher durch alle Seiten klicken. Ohne Handlungsaufforderungen wird der Besucher Ihr Angebot nicht direkt wahrnehmen, sondern erst wenn er zufällig drüber stolpert. Schafft er es nicht in kürzester Zeit, Sie ahnen es schon, dann ist er auch gleich wieder weg.

Unsere Empfehlung:

  • Nehmen Sie Ihren Besucher direkt an die Hand und überlassen Sie nichts dem Zufall. Führen Sie ihn zum Ziel!
  • Bauen Sie Handlungsaufforderungen ein, wie z.B. ein Button der auf die entsprechende Unterseite führt, die den Besucher interessiert.
  • Seien Sie kreativ und achten Sie auf eine gute interne Verlinkung. D.h. verlinken Sie Unterseiten miteinander die zueinander passen.

7. Schnelle Ladezeiten

ladebalkenSchnelle Ladezeiten sind heutzutage ebenfalls sehr wichtig, damit die Inhalte schnellstmöglich bereit gestellt werden.

Ist dies nicht der Fall, so wird es viele Menschen geben, die direkt wieder zurückspringen in die Suchergebnisse, noch bevor sich diese Ihre Website überhaupt erst angeschaut haben.

Aber warum ist das so? – Na, ganz einfach:

Wir Menschen haben generell keine Zeit!

Wir leben in einer Welt, in der wir mehr zu tun haben, als wir Zeit dafür aufbringen können. Der Tag hat eben nur 24 Stunden. Das Surfen im Internet ist dabei ziemlich unbedeutend und nur Mittel zum Zweck.

Forschungen haben ergeben, dass wir das Internet im Großen und Ganzen dafür nutzen, um schnell nach Informationen zu suchen oder schnell einen Einkauf zu erledigen etc. Egal was es ist, es muss immer schnell sein und am besten sofort!

Ein weiterer interessanter Fakt: Webseiten, die auf unserer Reise durchs World Wide Web zu langsam laden, werden erst gar nicht besucht, denn 90% der Suchenden brechen den Ladevorgang sofort wieder ab, sollte dieser länger als 2-3 Sekunden benötigen.

Das Ende vom Lied:

Der Suchende navigiert zurück und schaut sich das nächste Angebot an. Die Konkurrenz ist schließlich nur einen Klick weit entfernt! Sollten Sie derjenige sein mit der Website, die zu lange lädt, dann heißt es auch in diesem Fall wieder für Sie: Kein Auftrag, kein Verkauf, kein Gewinn!

Wie schafft man es denn nun, das eine Website schnell geladen wird – trotz schlechter Internetverbindung? 

Na, ganz einfach:

  • Sorgen Sie dafür das die Dateigrößen so gering wie möglich gehalten werden, denn umso geringer desto schneller werden sie geladen.
  • Nutzen Sie Cache-Plugins, um einmal heruntergeladene Inhalte für eine bestimmte Zeit zu speichern, damit diese bei einem erneuten Besuch nicht nochmal geladen werden müssen und sofort bereit stehen.
  • Achten Sie darauf das Sie ein schnelles Web-Hosting besitzen. Ein guter Anbieter ist z.B. RAIDBOXES. Dort laufen WordPress Webseiten um bis zu 80% schneller als bei anderen Anbietern.

Fazit

Um eine Website erfolgreich zu machen, muss man einiges beachten. 

Mit dem entsprechenden Know-How und etwas Zeitaufwand ist das jedoch machbar. Das Aussehen einer Website ist nicht ausschlaggebend für den Erfolg, sondern eher Dinge, die viel mit einer guten Planung, Technik und Psychologie zu tun haben. 

Das Design ist eher zweitrangig, weil es dem Benutzer in erster Linie um die Informationen auf einer Website geht. Außerdem ist Design im Endeffekt nur reine Geschmackssache! 😉

Sie haben keine Lust all das selbst umzusetzen?

webdesign mannheim - vorschau 1Dann melden Sie sich bei uns!

Egal ob Sie bereits eine Website haben, die optimiert werden soll – oder ob Sie eine ganz neue Website benötigen: Wir machen das für Sie!

  • professionell & seriös
  • zum fairen Preis und ..
  • mit viel Herz & Verstand 🙂

Weitere Beiträge

Mit diesen 7 Zutaten, machen Sie aus einer gewöhnlichen Website eine Weltklasse-Website!

Sie wollten schon immer wissen, was eine gute Website von einer Schlechten unterscheidet – und was Sie selbst dafür tun können, um das zu ändern? Dann lesen Sie weiter..

Unsere Webhosting-Empfehlung? – Na ganz klar: RAIDBOXES natürlich!

Aber wieso ausgerechnet RAIDBOXES? – Was hat dieser Webhoster, was andere nicht haben? All das und noch viel mehr, erfahren Sie in diesem Beitrag!

Wie Sie regelmäßig neue Kunden gewinnen – ganz ohne Stress!

Sie wollten schon immer wissen, wie Sie als Unternehmer regelmäßig neue Kunden gewinnen können – und das ganz ohne Stress? Dann lesen Sie jetzt weiter!